RFID-SCHRÄNKE FÜR SAUBERKLEIDUNG 

Sie sind für Unternehmen und Betriebe vorgesehen, wo Arbeitskleidung an Mitarbeiter ausgehändigt wird.

Die RFID-Schließfachschränke für Sauberkleidung sind für Unternehmen und Betriebe vorgesehen, in denen Arbeitskleidung den Mitarbeitern ausgegeben wird. Das Angebot richten wir auch an Outsourcingunternehmen, welche den Produktionsbetrieben und Dienstleistungsunternehmen Arbeits- und Schutzkleidung ausleihen. In diesen Schränken wurde die RFID-Technologie implementiert, die ermöglicht, Schließfächer ohne Schlüssel, mit Hilfe von RFID-Zutrittskarten zu öffnen. Zum Öffnen der Schließfächer können Transponder verwendet  werden, die in Betrieben für die Arbeitszeiterfassung (RCP) genutzt werden.

Der Vorteil der schlüssellosen RFID-Schränke ist, dass – falls eine Zutrittskarte verloren geht, sie ausgewechselt werden muss, oder falls Zufgriffsberechtigungen einem anderen Nutzer erteilen werden müssen  - es entfällt, Schlösser gegen neue auszuwechseln. In dem im Schrank vorhandenen Kartenleser können bis zu 2.000 Zutrittskarten kodiert werden.

 

Diese schränke sind eine ideale Lösung für Unternehmen, wo das HACCP-System implementiert ist, und wo es untersagt ist, Schlüssel in den Produktionsbereich mitzunehmen, ist es aber erlaubt, RFID-Karten mitzutragen.

 

Wechseln Sie zur dedizierten Subwebpage und lesen Sie mehr über die Funktionen der TECHCODE-RFID-Schränke mit mehreren Schließfächern und über die Vorteile, die sie Ihrem Unternehmen bringen könnten.

Einen Werbeprospekt über unsere RFID-techcode-möbel finden Sie HIER