RFID-FRÜHSTÜCKSSCHRÄNKE

Ein Angebot hauptsächlich für Unternehmen, die HACCP-Richtlinien anwenden.

Die RFID-Frühstücksschränke sind Möbel, die die RFID-Technologie nutzen. Dieses Angebot ist hauptsächlich an Unternehmen gerichtet, die das HACCP-System haben, und wo es ausgeschlossen ist, z.B. Schlüssel in den Produktionsbereich mitzunehmen. Die Türen von Schließfächern der RFID-Schränke werden mit Hilfe von Zutrittskarten (RFID-Transponder) geöffnet. Zum Öffnen der Schließfächer können auch diejenigen Transponder verwendet  werden, die in Betrieben für die Arbeitszeiterfassung (RCP) genutzt werden.

Modularer Aufbau dieser Schränke ermöglicht,  die Größe der Schließfächer und ihre Stückzahl (bis zu 30 Schließfächern im Rahmen eines Moduls) beliebig zu konfigurieren als auch mehrere Schränke in eine Reihe miteinander zu verbinden.

Modularer Aufbau dieser Schränke ermöglicht,  die Größe der Schließfächer und ihre Stückzahl (bis zu 30 Schließfächern im Rahmen eines Moduls) beliebig zu konfigurieren als auch mehrere Schränke in eine Reihe miteinander zu verbinden.

Einen Werbeprospekt über unsere RFID-techcode-möbel finden Sie HIER

Wollen Sie mehr über unsere RFID-Schränke wissen? Hier klicken.